Beratung / Hausbesuche

Hausbesuche / Verhaltensberatung

DIE VERHALTENSBERATUNG FINDET ZU HAUSE STATT

Einer umfassenden Anamnese zufolge wird das Verhalten des Hundes analysiert.

Um an Verhaltensauffälligkeiten zu arbeiten, müssen auch die Besitzer verstehen, wie sich diese entwickelt haben bzw. wie die Vorgeschichte damit zusammen hängt. Daher ist es mir wichtig, zu erklären wie Fehlverhalten entstand und wie wir es therapieren.

Neue Strukturen werden gemeinsam erarbeitet. Der Weg ist, für die Familie und den Hund, die passende Vorgehensweise zu finden.

Beim Ersttermin werden erste Übungen trainiert, die speziell an die individuellen Begebenheiten und Verhaltensweisen angepasst sind.

Der Trainingsspaziergang im häuslichen Umfeld soll den zukünftigen Spaziergang erleichtern und gilt als wichtiger Faktor der weiteren Therapie.

Wie folgt, können häufig gezeigte Probleme von Hunden aussehen:

  • Alleine zu Hause bleiben ist unmöglich
  • Stress beim Spaziergang / Leineziehen
  • Hundebegegnungen arten aus
  • Aggression gegenüber Hunden und/oder Menschen
  • Bewachen von Gegenständen und/oder Futter
  • Unsicherheit / Ängstlichkeit zu Hause und/oder beim Spaziergang
  • Unsauberkeit / Markieren der Wohnung
  • Maximale Aufregung / Stress bei Besuchern oder diversen Situationen
  • Der Hund frisst schlecht oder ist ungewöhnlich wählerisch

Beim Hausbesuch wird der Grundstein für die weitere Therapie gelegt. Anschließend wird im Einzeltraining am Trainingsplatz in Amstetten am individuellen Thema weiter gearbeitet. Es ist mein persönliches Anliegen, das Training auch wirklich erfolgreich abzuschließen.

Wie Hunde ticken?!

Ich weiß wovon ich rede! Hier findest du Details zu meiner Ausbildung!

weiterlesen